ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Otto Heinrich Kühner

Hauptmann Matjuschenkow


Komposition: Winfried Zillig


Regie: Wilhelm Semmelroth

Im Mittelpunkt steht ein zaristischer Offizier, an dessen abgründig russischer Natur das Nebeneinanderwirken von Gut und Böse offensichtlich zur Erscheinung kommt. Durch diese Gegensätze muß der Mensch hindurch, um zu erreichen, was er unbewußt erstrebt. Die unbegreifliche, fast absurde Liebe Nadjas, der er einst Gewalt angetan hatte, deckt nicht nur die Unergründlichkeit einer Frauenseele und die geheimnisvolle Beziehung zwischen Verbrechen und Liebe auf, sondern wird auch zum Abbild jener dunklen Tiefe der Gnade.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
René DeltgenHauptmann S. I. Matjuschenkow
Theodor LoosOberst Semjakoff
Helga BachNadja Semjakova, seine Tochter
Elsa PfeifferAntonina, deren Amme
Erich PontoSarin, Pope
Karl BockxLeo Popoff
Harald BaenderFürst Rjepin
Heinz-Dieter EpplerLepinski
Kurt CondéMischka
Lotte BetkeGräfin Kyrenzowa
Walter KottenkampMajor Buljakin
Ortrud BechlerDem. Leireau
Fred GoebelKornetschuk


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1951

Erstsendung: 21.10.1951 | 68'20


Darstellung: