ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Max Gundermann

Der Terminkalender


Komposition: Rolf Unkel


Regie: Otto Kurth

Max Gundermanns Hörspiel zeigt eine der erschreckendsten Gefahren unserer Zeit: das Tempo des modernen Alltags hindert die Menschen daran, menschlich zu sein. Der fortschreitende Prozeß der Rationalisierung, der die Arbeit mechanisiert und nur die effektive Leistung gelten läßt, zerstört auch die menschlichen Beziehungen. Allzu oft scheitert der Versuch der Menschen, einander zu helfen, an der Maschinerie, in der sie "funktionieren" müssen, um zu existieren, und in der das Persönliche zum hemmenden Faktor wird. Ist in einer solchen Welt der Einzelne noch für den anderen verantwortlich? Das Stück läßt erkennen: wenn nur einer unter den fünf Menschen, deren Schicksale sich hier an einem Arbeitstag verketten, die Kraft fände, dem anderen zu helfen, könnte alles anders sein. Doch jeder bleibt gefangen in sich selbst.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Paul HoffmannDirektor Dr. Ellinger
Dojo GoebelsSeine Freundin
Lieselotte KösterSeine Sekretärin
Edith HeerdegenFrau Döhring
Kurt HaarsOberingenieur Cilius
Ingeborg EngelmannFräulein Behrend
Karl LangeAltmann
Lieselotte Bruns
Melanie Heil-Huster
Hedi Kettner
Uta Rücker
Marianne Simon
Karl Heinz Bernhardt
Egon Clauder
Kurt Condé
Ferry Dittrich
Fred Goebel
Peter Höfer
Rolf Schimpf
Alf Tamin
Walter Thurau


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1954

Erstsendung: 21.02.1954 | 55'00


Darstellung: