ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Hans Christian Branner

Die Geschwister


Vorlage: Die Geschwister (Schauspiel, dänisch)

Übersetzung: Fritz Nothardt

Bearbeitung (Wort): Otto Heinrich Kühner


Regie: Cläre Schimmel

Der Däne Branner ist in Deutschland als Romancier bekannt geworden. Bei diesem Hörspiel handelt es sich um die Begegnung dreier Geschwister im Sterbehaus ihres Vaters, eines strengen alten Richters. Aus Kindheitserinnerungen und der Besonderheit der Stunde erwächst zwischen ihnen die Verzauberung, ihr so unterschiedliches Dasein wieder zur neuen Kindheit zu vereinigen. Die dramatischen Dialoge sind zugleich Plauderei, Bekenntnis und Wunschtraum. Poesie und Lebenswissen klingen so echt zusammen, daß diesem Stück auch vom deutschen Publikum ein nachhaltiges Echo vorausgesagt werden darf.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Harald BaenderArthur
Lola MüthelIrene
Heinz ReinckeMichael
Uta RückerSchwester Agnes
Kurt CondéSchreiner


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1952

Erstsendung: 05.10.1952 | 59'10


Darstellung: