ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Arthur Koestler

Sonnenfinsternis


Vorlage: Sonnenfinsternis (Roman)

Bearbeitung (Wort): Paul Hühnerfeld

Technische Realisierung: Hans Jacobs, Ingeborg Hasse


Regie: Oskar Nitschke

Die Hintergründe bolschewistischer Dialektik und die Taktik eines Systems der absoluten Machtausübung werden an einem typischen Beispiel veranschaulicht. Das Schicksal des Genossen Rubaschow, der Hauptfigur, ist exemplarisch. Es zeigt, wie ein System, das von der Idee des marxistischen Sozialismus zur Praxis des kompromißlosen, allein vom statischen Prinzip der Machterhaltung bestimmten Diktatur vorgeschritten ist, sich durch seine eigenen Methoden ständig ad absurdum führen muß.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Theodor LoosRubaschow
Karl LangeIwanoff
Heinz PielbuschBogorow
Paul HoffmannGletkin
Alf TaminOffizier
Lieselotte KösterLuba Arlowa
Egon ClauderProf. Kiefer
Rolf SchimpfHasenscharte
Max MairichLöwy
Ferry DittrichWassilly
Uta Rückerseine Tochter
Irmentraut SeifertSekretärin
Kurt Condé
Franz Johann Danz
Fred Goebel
Walter Thurau
Hans Treichler
Wolfgang Wendt


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1953

Erstsendung: 18.10.1953 | 74'25


Darstellung: