ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Josef Martin Bauer

Die Leute von Oberwasser



Regie: Oskar Nitschke

Oberwasser ist eine Gemeinde, die es nicht gibt. Sie existiert nur in der Phantasie zweier Halunken. In Arbeitsämtern, ja in Ministerien häufen sich die Akten über die Siedlung, in der so fleißig gebaut und gewirtschaftet wird. Als den Gaunern der Schwindel über den Kopf wächst, müssen sie feststellen, daß sie nicht einfach ihr Dorf sterben lassen können - es lebt weiter, wenn auch nur in den Akten der Bürokratie.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz ReinckeIgnatz Fleisner, ein Halunke
Max MairichFlorian Spork, dessen Freund
Marianne SimonMilly, des Ignatius ewige Braut
Erich PontoMemmelmann, Oberinspektor in der Provinzialregierung
Walter KottenkampWolkers
Rita PlumFabienne, Vorzimmerdame
Renate Junker
Hans Lindegg
Hans Rusch
Günther Willmann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1952

Erstsendung: 13.07.1952 | 56'20


AUSZEICHNUNGEN

  • Auszeichnung bei der Vergabe des Hörspielpreises des SDR 1952

Darstellung: