ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Myra Cakan

Geschichten aus der Umlaufbahn (3. Teil: Signale)

Mit einem Prolog von Timothy Leary aus "Was will die Frau"


- (1) Timothy Leary: Prolog - (2) Myra Cakan: Signale


Technische Realisierung: Peter Nielsen, Uschi Berlin

Regieassistenz: Elke Weber


Regie: Holger Rink

Harald Butz ist Raumfahrtingenieur der DASA. Er arbeitet mit an dem Bau der Raumsonde "Jules Verne", die zur Erforschung des neu entdeckten Asteroiden "Skywalker" ins All geschossen werden soll. Die Montage von "Jules Verne" befindet sich in der Endphase. Harald Butz ist hochmotiviert, aber gleichzeitig hochgradig nervös. Gerade jetzt will er sich das Rauchen abgewöhnen und kaut daher ständig Kaugummi. Von Kourou aus wird die Sonde mit Hilfe der Trägerrakete "Ariane 5" erfolgreich ins All befördert. Acht Tage später tauchen Probleme auf - die eingehenden Signale der Sonde sind äußerst widersprüchlich, gelegentlich sendet sie gar nicht mehr. Ist die ganze Mission gescheitert? Harald Butz wird ins Kontrollzentrum nach Darmstadt gerufen, schließlich war er für die Montage der Richtungsantenne verantwortlich. Auf einer Pressekonferenz verplappert sich der Raumfahrtingenieur - mit ungeahnten Folgen...

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Lutz MackensyPrologsprecher A
Reent ReinsPrologsprecher B
Siegfried W. KernenPrologstimme Ende-1
Wolf-Dietrich SprengerPrologsstimme Ende-2
Wolfgang CondrusIngenieur Harald Butz
Katrin HellerTagebuch
Dirk BöhlingGerhard
Ralf KnappReporter
Kerstin KrommingaReporterin
Daniela KletzkeDora Nova


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Holger Rink 1999

Erstsendung: 23.04.1999 | 25'29


Darstellung: