ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Joachim Tettenborn

Gedanken im Kreise


Komposition: Friedrich Scholz

Technische Realisierung: Alfred Steinke


Regie: Wolfgang Spier

Drei Frauen stehen im Mittelpunkt des Hörspiels: Frau Brettschneider, verheiratet mit einem kleinen Postbeamten, fünf Kinder und niemals abreißende Arbeit, Lu Dabor, ein Filmstar, dessen Ruhm schon langsam zu verblassen beginnt und eine ledige Ärztin, Frau Dr. Kamnitz. Ein Autounfall des Filmstars vor dem Haus von Frau Brettschneider führt sie zusammen. Alte Wünsche und Gedanen werden dabei wieder lebendig. Lu Dabor war Medizinstudentin. Sie wollte Ärztin werden. Ein Zufall brachte sie zum Film. Ruhm und Phantasiegagen folgten. Frau Dr. Kamnitz, die berufstätige alleinstehende Frau, sehnt sich nach eigener Familie und Häuslichkeit und kann allein darin die Erfüllung eines Frauenlebens sehen. Wie wenig hätte gefehlt und eines dieser Schicksale hätte sich ganz anders entwickelt. Doch ob das ihr wirkliches Glück geworden wäre - wer kann das schon sagen. Vielleicht würden sie dann von einem Leben träumen, wie sie es jetzt führen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heli FinkenzellerLu Dabor, Filmschauspielerin
Christine GerlachFrau Dr. Kamnitz, Ärztin
Käte JaenickeLieselotte Brettschneider
Otto CzarskiKarl Brettschneider
Harry WüstenhagenUmberto Falzoni, italienischer Filmregisseur
Gert Günther HoffmannPolizeiwachtmeister
Franz ArzdorfVater von Frau Kamnitz
Helmuth RudolphDr. Weitlinger, Justitiar
Waltraud SchmahlKrankenschwester
Paul PaulschmidtOber
Joachim BoldtFred
Otto BramlArzt
Frank GlaubrechtGraf Wetter von Strahl
Edeltraut ElsnerColli, ein Starlet
Lothar Mann
Ursula Schmidt
Götz Fries
Klaus-Detlef Kummer


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1962

Erstsendung: 05.09.1962 | 58'40


Darstellung: