ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Alfred Berndt, Kurt Habernoll

Mitten in einer Stadt


Technische Realisierung: Klaus Krüger, Alice Schulze


Regie: Hanns Korngiebel

"Ich möchte Ihnen etwas erzählen. Es ist allerdings gar nichts Besonderes. In einer Zeit, in der Menschen in fremden Mietshäusern bis zur dritten oder vierten Etage hinaufsteigen ...irgendwo klingeln und, wenn geöffnet wird, sich vorbeidrängen zum nächsten Fenster, mur um runterzuspringen? In der Kinder, alte Leute sich von Kaimauern ins Wasser runterlassen, selbst wenn sie dabei ertrinken? Oder durch Gulliröhren kriechen, auch wenn man dabei ersticken kann? Zwei Meter unterm Pflaster, und vielleicht nur zehn Meter entfernt vom richtigen Pflaster! Mitten in einer Stadt! Und man weiß davon nur, wenn es zu spät ist." So beginnt ein Mensch zu erzählen. Ein junges Mädchen, das er selbst kaum kannte, war gekommen und hatte gefragt: Wollen wir flüchten? Sie hatten ihr abgeraten. So war sie wieder hinübergefahren - vier Tage, bevor es passierte. Dann haben sie zu helfen versucht: dilettantisch, mühsam, verbittert, verzweifelt. Denn sie hatten es ja nicht gelernt. Mitten im Alltag des zwanzigsten Jahrhunderts Menschen über eine Mauer holen! Ein junges Mädchen, ihren kleinen Bruder, ihren Vater ...(Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Herbert StassBernhard
Marion DeglerRut
Christine SagRenate
Reinhold BerntMattuschek
Hans-Stefan HeyneJürgen
Magdalene von Nussbaum
Joachim Ansorge
Joachim Cadenbach
Otto Czarski
Ulrich Faulhaber
Kurt-Otto Fritsch
Günter Glaser
Frank Glaubrecht
Andreas Grothusen
Erich Gühne
Karl Haas
Gert Haucke
Gerd Holtenau
Eugen Klinger
Moritz Milar
Karl-Günter Nöring
Joachim Nottke
Edgar Ott
Paul Paulschmidt
Wolfgang Priewe
Peter Schiff
Heinz Spitzner
Hermann Wagner
Paul Wagner
Josef Wilhelmi
Helmut Ziegner


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1962

Erstsendung: 13.08.1962 | 103'05


Darstellung: