ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Friedrich Dürrenmatt

Der Prozeß um des Esels Schatten


Vorlage: Die Abderiten (Roman)

Bearbeitung (Wort): Friedrich Dürrenmatt

Komposition: Karl Sczuka

Technische Realisierung: Friedrich Wilhelm Schulz, Lock


Regie: Karl Peter Biltz

Darf sich der Zahnarzt Struthion in den Schatten des Esels setzen, den er gemietet hat? Der Eseltreiber Anthrax macht ihm dieses Recht streitig. Er meint, der Zahnarzt habe nur den Esel, nicht aber dessen Schatten gemietet; für den Schatten müsse er extra bezahlen. Aus dem Streit um des Esels Schatten wird ein Prozeß, aus dem Prozeß ein Politikum und aus dem Politikum schließlich ein Bürgerkrieg, der die Stadt Abdera in Thrazien verwüstet. Welch absurde Folgen die schiere Bereicherungs-Gier haben kann, demonstriert Dürrenmatt mit seinem Stück, mit dem er 1951 zunächst beim Schweizer Rundfunk als Hörspielautor debütierte, an einem fremden Stoff, mit dem er recht frei verfahren ist. Die Geschichte entstammt dem vierten Buch des satirischen Romans "Die Abderiten" von Christoph Martin Wieland aus dem Jahre 1774.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Horst BeilkeStruthion
Per LhotBettler
Irene ReisingerVerkäuferin
Klaus FriedrichAusrufer
Wolfgang GolischAnthrax
Ernst SladeckPhilippides
Kurt EbbinghausPhysignates
Alois GargPolyphonus
Lieselotte KösterPeleias
Paul DättelMastax
Ernst Peter HornTiphys
Sonja KarzauIris
Erwin KlietschStrobylius
Evelyn SiebertTelesia
Heinz SchimmelpfennigAgathyrsus
Claire RueggKrobyle
Freddy KlausMiltias, Agitator
Karl Georg Saebisch1. Richter/Mann
Otto-Ernst Lundt2. Richter/Mann
Bernd Schorlemer3. Richter
Hanns BernhardtVorsitzender des Verschönerungsvereins
Alexander HegarthVorsitzender des Tierschutzvereins
Martin HirtheDirektor der Marmor AG
Ernst EhlertSenatspräsident
Ludwig TiefenbrunnerZunftmeister
Hans GüntherWächter
Ernst KieferWächter
Dirk DautzenbergPolyphem
Götz von LangheimPerseus
Ludwig AnschützEsel
Hannes TannertThykides
Werner RollauerStimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1952

Erstsendung: 13.02.1952 | 64'50


Darstellung: