ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Robert Neumann

Die Puppen von Poshansk


Vorlage: Die Puppen von Poshansk (Roman)

Bearbeitung (Wort): Karl Peter Biltz

Komposition: Karl Sczuka

Technische Realisierung: Friedrich Wilhelm Schulz, Wetzler


Regie: Karl Peter Biltz

Es ist ein seltsames "Puppentheater", das im Dorfe Poshansk zwischen sibirischen Goldgruben und Arbeitslagern durch den überraschenden Besuch eines prominenten Amerikaners, von dem sich die Russen wertvolle Kredite erhoffen, entfesselt wird. In den Gesprächen und Handlungen der Funktionäre, in Verhören und in einem Lageraufstand, läßt der Autor eine sowjetrussische Tragikomödie unserer Tage abrollen. Wir begegnen dem Orts-und Lagerkommandanten Borodin, der in seiner Trunkenheit peinliche Situationen herbeiführt, dem ehrgeizigen Außenhandelsleiter Bebitz, dem seit vielen Jahren verurteilten Helden der Oktoberrevolution, Toboggen, der aus den Wäldern zurückgeholt und durch seine Tochter, eine hübsche Jungbolschewistin, gefügig gemacht wird, dem Sicherheitskommissar Tretjak und anderen Akteuren, die der Autor mit scharfer Beobachtungsgabe und Ironie charakterisiert. Der Amerikaner Watkins verliebt sich in Ursula Toboggen, und dieser für sowjetische Verhältnisse äußerst beunruhigende Vorgang löst eine Fülle von Komplikationen aus, mit denen die von Moskau und ihrer Ideologie ferngelenkten Marionetten nur schwer fertig werden. - Neumanns spannende Schilderung, in der immer wieder echte menschliche Tragik durchbricht, will als Parodie verstanden werden. Aber der Witz ist seit jeher die beste Waffe desjenigen, dem es um eine ernste Sache geht.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang PreissAttona
Ernst KieferMax Schwankow
Ernst EhlertAdolf Schwankow
Ludwig AnschützBorodin
Herbert MenschingJunger Mann
Paul DättelTretjak
Klaus FriedrichSoldat
Erwin KlietschZiklov
Dirk DautzenbergHagerer
Martin HirtheDicker
Bernd SchorlemerAlter
Alois GargBebitz
Kurt EbbinghausToboggen
Irmgard WeyratherUrsula T.
Horst Beilke
Herbert FleischmannSmith
Heinz von CleveYakut
Hanns BernhardtVersammlungsleiter
Stephanie WiesandVarbarova
Hans GüntherGorbakov
Rolf DefrankStimme
Freddy KlausLagerposten
Otto-Ernst LundtProtogeroff
Karl Georg SaebischYorkow


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1952

Erstsendung: 15.07.1952 | 72'58


Darstellung: