ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Walter Kolbenhoff

Der arme Mann von Gorgonzola


Komposition: Karl Sczuka

Technische Realisierung: Friedrich Basan, Ingrid Begeré

Regieassistenz: Timm


Regie: Alois Garg

Richtiges politisches Denken ist nirgendwo so sehr Glückssache wie in Gorgonzola, wo ein Umsturz den anderen ablöst. Dies droht dem kleinen Beamten Pablo Asino, der nur wünscht, seine Arbeit ordentlich verrichten und im übrigen seiner Familie leben zu können, immer wieder zum Verhängnis zu werden. Denn er schaltet zu langsam um, und kaum hat er unter Druck und auf recht abenteuerliche Weise seine Loyalität gegenüber dem bestehenden Regime "bewiesen" - in Wirklichkeit ist ihm das eine so schlecht und recht wie das andere - ist bereits der nächste Präsident am Ruder. Der Autor, Walter Kolbenhoff, verdichtet in seinem Hörspiel (...) Erscheinungen unserer Zeit zu einer witzigen Satire, in der es eine Fülle von grotesken und heiteren Situationen gibt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang GolischPablo Asino
Claire RueggMaria, seine Frau
Arthur MentzBraqui
Horst BeilkeBroganza
Wolfgang PreissFernando
Kurt EbbinghausGeistlicher
Paul Dättel1. Beamter
Friedrich von Bülow2. Beamter
Hannes TannertPräsident
Susanne SchlüterSekretärin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1952

Erstsendung: 05.08.1952 | 40'00


Darstellung: