ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Alfred Neumann

Der Patriot


Vorlage: Der Patriot (Erzählung/Theaterstück)

Bearbeitung (Wort): Paul Krone

Komposition: Peter Zwetkoff

Technische Realisierung: Friedrich Basan, Hartmann

Regieassistenz: Lothar Timm


Regie: Gert Westphal

Man schreibt das Jahr 1801. Im russischen Zarenreich regiert schon fünf Jahre lang Paul I., der Sohn Katharinas II. Der Herrscher, ein fanatischer Gegner der Französischen Revolution, brutal in seinen innenpolitischen Maßnahmen, bringt durch eine unsinnige Außenpolitik das Gefüge des russischen Reiches in Gefahr. Es wird immer offensichtlicher, daß er von geistiger Umnachtung bedroht ist. In dieser Situation ringen sich der erste Minister und Vertraute des Zaren, Graf von der Prahlen, und dessen Freunde zu dem schweren Entschluß durch, den Staat durch die Beseitigung Pauls zu retten. Alfred Neumann hat sich mit diesem zeitlosen Problem in der Erzählung und dem Bühnenstück "Der Patriot" auseinandergesetzt. Es geht um die sittliche Entscheidung, ob und wann jemand das Recht hat, eine als einwandfrei böse und verderblich erkannte Staatsautorität mit Gewalt zu beseitigen. Die Fragestellung lautet: Ist der Täter - in diesem Falle Pahlen - Rebell oder Patriot? Der im Jahre 1952 in Kalifornien verstorbene Erzähler und Dramatiker Neumann hat der deutschen Literatur, insbesondere nach dem Ersten Weltkrieg, inte rnationales Ansehen verschafft. Seinen großen Erfolgswerken "Der Teufel" und "Der Patriot", beide 1926 erschienen, folgten kurz vor seinem Tode in der Emigration die historischen Romane "Der Pakt" und "Das Kind von Paris".

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Kurt LieckPahlen
Arthur MentzZar
Irmgard WeyratherAnna
Gert TellkampfPanin
Jürgen GoslarAlexander
Walter StarzMuraview
Otto CollinKammerherr
Rudolf SiegeStepan
Kurt EbbinghausValerian
Ulrich Goetsch1. Lakai
Ernst Ehlert2. Lakai
Heinz LückPlaton
Ernst Kiefer1. Verschwörer
Lothar Timm2. Verschwörer


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1955

Erstsendung: 11.10.1955 | 81'10


Darstellung: