ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Heinz von Cramer

Haydns Kopf oder Der Irrsinn der Welt

Ein Phantasiestück nach einer wahren Begebenheit sowie Texten aus E.T.A. Hoffmanns "Kreisleriana"


Technische Realisierung: Günter Kaspar, Inge Böhle

Regieassistenz: Michael Wehrhan


Regie: Heinz von Cramer

Der Kapellmeister Kreisler soll für den Fürsten Esterhazy die feierliche Überführung des toten Haydn von Wien nach Eisenstadt musikalisch begleiten. Bei der Exhumierung stellt sich jedoch heraus, daß dem Leichnam der Schädel fehlt. Kreisler - so will der Fürst, der den Kapellmeister gleichzeitig auf Dauer in seine Dienste nimmt - soll Haydns Kopf wieder herbeischaffen. Es beginnt - neben der musikalischen Arbeit und verwoben mit ihr - eine absurde Suche in Wien, die bis hinauf zum Kaiser führt. Am Ende wird ein Schädel beigebracht, von dem es aber schon bei der Beisetzung heißt, er sei der falsche. Der Irrsinn hält an, auch über das Jahr 1954 hinaus, in dem der Wiener Musikverein den echten Kopf Haydns nach Eisenstadt übergab.

Heinz von Cramer, geboren 1924 in Stettin, lebte als freischaffender Autor und Regisseur in Italien. Zahlreiche Hörspiele wurden in seiner akustischen Realisierung mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet. Der WDR sendete u.a. von ihm "Marivaux" (1996). Heinz von Cramer starb 2009 in der Nähe von Viterbo (Italien).

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Daniel KaszturaKapellmeister Kreisler
Ernst August SchepmannOberhofmeister/Der Bedächtige
Ernst JacobiFürst
Reinhart FirchowGraf
Alois GargKaiser
Walter RenneisenPolizeidirektor
Jürg LöwDer Unzufriedene/Umsitzender/Stimme des 1. Beamten
Peter LieckDer Gleichgültige/Umsitzender/Stimme eines Professors/Hochnäsige Sammetstimme
Wolfgang HöperDer Minister
Hubertus GertzenEin honoriger Herr/Umsitzender/Stimme des 2. Beamten
Lukas AmmannUmsitzender/Stimme des Chirurgen/Krächzende Greisenstimme/Kaplan
Matthias HaaseSekretär
Charles WirthsStimme eines Professors/Kichernde Fistelstimme
Thessy KuhlsKreischende Frauenstimme
Tillmann BraunRosenbaum
Thomas LangLakai
Gertrud RollZigeunerin
Heinz von CramerModerner Mensch des 20. Jahrhunderts
Julia LehmannEin Kind


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1996

Erstsendung: 08.05.1997 | 81'54


Darstellung: