ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Orson Welles - First Person Singular


Orson Welles

Zwischen den Fronten - His Honor The Mayor

übersetzt aus dem Amerikanischen


Übersetzung: Jochen Rack

Technische Realisierung: Helmuth Schick, Gerlind Raue, Birgit Vollmer

Regieassistenz: Michael Hillebrecht


Regie: Götz Fritsch

Orson Welles schrieb das Hörspiel für eine von der US-Regierung unterstützte Radioserie, die das Augenmerk auf die amerikanischen Bürgerrechte lenken sollte. "The Free Company" nannte sich der Zusammenschluß von Autoren und Schauspielern, die 1941 beim CBS Stücke mit dezidiert politischem Gehalt produzierten. Orson Welles schildert einen amerikanischen Bürgermeister an der mexikanischen Grenze, der sich dafür einsetzt, daß eine antisemitisch-rassistische Organisation in der Stadt ihre Versammlung abhalten kann. Er sympathisiert zwar nicht mit der Organisation, aber er ist ein überzeugter Verteidiger der amerikanischen Verfassung, die auf Voltaires Motto zurückgeht: "Ich bin nicht Ihrer Meinung, aber ich werde auf den Tod Ihr Recht verteidigen, sie zu sagen". Das Hörspiel löste in der durch den Skandal um den gerade anlaufenden Film "Citizen Kane" bereits aufgeheizten Öffentlichkeit scharfe Attacken der Hearst-Presse und natioanalistischer Verbände aus und brachte Welles den Vorwurf ein, Kommunist zu sein.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Walter KreyeOrson Welles, Erzähler/Bürgermeister Knoggs
Astrid JacobMrs.Knoggs
Michael DreesenJerry Simmons
Antje HagenMrs. Carter
Sascha IcksPearl Huylers
Heinz MeierColonel Egenhorn
Hans-Jörg AssmannPater Hatton
Manfred SchindlerJoe Enochan
Uwe KoschelSam
Ulrich ManzJames Boyd
u.a.


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1997

Erstsendung: 20.08.1997 | 35'28


Darstellung: