ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Campbell Dixon, Dermot Morrah

Ein Freund des Kaisers


Vorlage: Ein Freund des Kaisers (Theaterstück, englisch)

Übersetzung: Alfred Weber

Bearbeitung (Wort): Otto Heinrich Kühner

Komposition: Rolf Unkel

Technische Realisierung: Herbert Kara, Ingeborg Hasse


Regie: Otto Kurth

Dogmatismus und blinder Massenwahn haben des Menschen Sohn dem Gericht überantwortet. Pilatus, zu klug, um den Irrtum der Ankläger nicht zu erkennen, aber auch zu klug, um sich den politischen Angriffen auszusetzen, verurteilt ihn dennoch. Judas wird hier nicht so sehr als Verräter aus Geldgier, sondern als politischer Revolutionär gesehen, der von Christus, als dem Messias, erwartet, daß er das jüdische Volk von der Herrschaft der Römer befreie. Die Autoren schildern dieses Geschehen in der Sprache unserer Tage.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Richard LauffenJudas Ischariot
Egon ClauderKaiphas, Hoherpriester
Kurt HaarsGamaliel, Pharisäer
Alf TaminJosef von Arimathia
Lotte BetkeZilla, eine Blinde
Uta RückerMaria Magdalena
Hans MahnkePetrus
Paul HoffmannPontius Pilatus
Lilo BarthClaudia Procula, seine Frau
Fritz Albrecht
Kurt Condé
Fred Goebel
Karl Lange
Rolf Schimpf


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1954

Erstsendung: 11.04.1954 | 48'10


Darstellung: