ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Oskar Wessel

Der Drachenthron



Regie: Walter Knaus

Der Drachenthron im Kaiserpalast zu Peking war und ist die Mitte der Welt. Aber die Drachen der Macht, die ihn umgeben, sind zerfallen. Die Hallen sind leer, die Macht ist verspielt und vertan - in Verbrechen, Schwäche und Schande. Ein Soldat der Pekingarmee, ein Träumer, begegnet hier am Symbol zerbrochener Herrschaft einem geheimnisvollen alten Mann, der die verödete Prunkstätte bewacht. Empört hört er dessen Bericht von dem Versagen und von der Verderbtheit der alten Kaiser. Er würde anders gehandelt haben, wenn er Kaiser wäre. - Märchenhafte Laune will, daß er es wird. Im Traume wird er Sohn des Himmels. Wie ist es nun mit seinen Vorsätzen? Er liebt ein Mädchen. Um dieser Liebe willen duldet er Korruption und Unrecht. Um ihretwillen läßt er sein Volk verelenden, bedrückt es, verschwendet, ruft Aufruhr hervor und führt Bürgerkrieg, bis Reich und Recht zusammenbrechen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Walter Andreas SchwarzSung-Chi
Max NoackThing-Lu
Elisabeth HöbarthFräulein Wu
Alfred HansenThu-Fu
Walter KottenkampGeneral Ho-Nan
Hanns Ernst JägerYang


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1951

Erstsendung: 23.05.1951 | 64'15


Darstellung: