ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Alfred Polgar

Defraudanten


Vorlage: Die Defraudanten (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Alfred Polgar


Regie: Curt Goetz-Pflug

Voll liebenswürdiger Spottlust schildert Polgar den Irrweg von Menschen, die eigentlich als rechtschaffend gelten. Aber nachdem sie nun einmal vom Weg abgekommen sind, gehen sie mit der gleichen Konsequenz wie in ihrem vorherigen Leben die falsche Bahn. Polgar hat die Komödie 1938 geschrieben - während der Emigration in den USA. Ist es verwunderlich, daß sich so manche Weisheit darin findet, die sich nicht nur auf die "Defraudanten", sondern auf jeden von uns beziehen könnte?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Erwin BiegelProkop
Walter BluhmVitek
Reinhold BerndtKlapka
Berta DrewsFrau Kahl
Eva BubatLudmilla
Anja SteckelSascha
Wolfgang KielingKosta
Hilde SessackIsabella
Franz WeberKriz
Heinz GieseKommissar
Theo MackDanila
Helga WeissMutter
Alfred Maack1. Bauer
Rudolf van Hoeven2. Bauer
Hans DrechselKellner


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk

Erstsendung: 05.04.1951 | 58'45


Darstellung: