ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Christian Bock

Bruno und der Generaldirektor


Komposition: Wolfgang Geri

Technische Realisierung: Walter Jost, Hasse


Regie: Christian Bock

Geschichte eines Berliners, der seit vielen Jahren fern von seinem geliebten Berlin in der Bundesrepublik lebt. Er hat sich eingelebt; aber wer Berliner war, der kann sich einleben und anpassen - die Stadt färbt seine Bewohner mit einer Farbe, die nie wieder abgeht. Nicht nur das Mundwerk, auch Berliner Gemüt und Temperament erhalten sich - auch die Ansicht, dass Berlin, wenn auch nicht die einzige, so doch schönste Großstadt der Welt sei.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günter PfitzmannBruno
Karin SchlemmerMathilde
Ortrud BechlerMargot
Hans Helmut DickowPaul
Karl LangeHermann
Marianne SimonIrma
Paul HoffmannGeneraldirektor
Eva Maria BöhmeErste Sekretärin
Uta RückerZweite Sekretärin
Kurt NorgallHoffmann
Fred C. SiebeckAbteilungsleiter
Heinz SchimmelpfennigProkurist
Fred GoebelPortier
Kurt CondéChauffeur
Oskar MüllerKollege
Heinz-Dieter EpplerArbeiter
Walter ThurauLembcke
Carlo FussErster Arbeiter
Harald BaenderZweiter Arbeiter

Musikalische Leitung: Wolfgang Geri


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Sender Freies Berlin 1956

Erstsendung: 14.10.1956 | 57'00


Darstellung: