ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jo Mihaly

Wer ist der Dieb?


Vorlage: Wer ist der Dieb? (Erzählung)

Komposition: Peter Zwetkoff

Technische Realisierung: Friedrich Basan, Kähl

Regieassistenz: Lothar Timm


Regie: Ludwig Cremer

Die Geschichte hat in der Hauptsache zwei Wortführer. Auf der einen Seite einen in Treue und Ergebenheit zu seinem Herrn lebenden Wolfshund, der seine besseren Tage zweifellos schon hinter sich hat. Auf der anderen Seite ist da als Wortführer des Geschehens ein Dorfpolizist. In sein nicht eben sehr abwechslungsreiches Dasein treffen aus der Umgebung Benachrichtigungen und Klagen von Einbrüchen nicht gerade üblicher Art. Der Dieb hat es nämlich ausschließlich auf Hühner abgesehen. Es müsse sich um einen Marder oder Fuchs handeln, ist die vorschnelle behördliche Argumentation. Die Indizien weisen aber bei genauerem Hinsehen in eine andere Richtung, und in die folgenden Untersuchungen ist auch der Wolfshund aufs Ernsteste verwickelt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Leonard SteckelHund
Heinz KlevenowPolizist
Lina CarstensFrau

Musik: Hans Lemser (Klarinette), Hans Helmut Boehm (Oboe), Fritz Zimmermann (Schlagzeug)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1956

Erstsendung: 07.08.1956 | 68'44


Darstellung: