ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Carlo Goldoni

Der Lügner


Vorlage: Der Lügner (Komödie, italienisch)

Übersetzung: Fritz Knöller

Bearbeitung (Wort): Wilhelm Semmelroth

Komposition: Bernd Alois Zimmermann

Technische Realisierung: Robert Brückner

Regieassistenz: Heinz Dieter Köhler


Regie: Wilhelm Semmelroth

Lügen? Geistvolle Einfälle sind's. Beschwingte Phantasie. Nur so kommt man durch die Welt", behauptet Lelio, ein leichtsinniger Venezianer. Mit Flunkereien will er die schöne Rosaura für sich gewinnen und das Wohlwollen ihres Vaters erlangen. Immer wieder fallen alle auf Lelios Lügengeschichten herein, bis seine Verlobte Cleonice auftaucht und ihn mit seinen eigenen Waffen schlägt. Verzweifelt schwört Lelio, er werde nie wieder lügen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans QuestLelio, ein Lügner
Max MairichArlecchino, Sein Diener
Albert FlorathPantalone, Kaufmann und Lelios Vater
Rudolf TherkatzDoktor Balanzoni
Magda HenningsRosaura, Balanzonis Tochter
Ingeborg ChristiansenBeatrice, Balanzonis Tochter
Annelie JansenColombina, Kammermädchen
Fritz LeyOttavio, Beatrices Liebhaber
Wolfgang ArpsFlorindo, Rosauras Liebhaber
Heinz SchachtBrighella, Florindos Diener
Hildegard KrostCleonice, eine zweifelhafte Person
Georg HünselerEin Kaufmannsstift
Fritzleo LiertzEin Briefträger
André PeysangEin Sänger


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1956

Erstsendung: 14.02.1957 | 67'30


Darstellung: