ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jean Baptiste Racine

Phädra


Vorlage: Phädra (Schauspiel, französisch)

Übersetzung: Friedrich von Schiller

Bearbeitung (Wort): Paul Hoffmann

Technische Realisierung: Friedrich Basan, Hartmann

Regieassistenz: Werner Schlechte


Regie: Paul Hoffmann

Treibendes Motiv der Handlung ist die sündhafte Liebe Phädras zu Hippolyt, dem aus erster Ehe stammenden Sohn ihres Gatten Theseus.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gert WestphalTheseus, König von Athen
Hilde KrahlPhädra, seine Gemahlin
Klausjürgen WussowHippolyt, Sohn des Theseus und der Antiope
Gisela ZochAricia, aus dem königlichen Geschlecht der Pallantiden zu Athen
Ludwig AnschützTheramen, Erzieher des Hippolyt
Lina CarstensOenone, Amme, Vertraute der Phädra
Ursula LangrockIsmene, Vertraute der Aricia
Henny Schneider-WenzelPanope, vom Gefolge der Phädra


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1957

Erstsendung: 04.06.1957 | 72'50


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Download: SWR Edition 2014

Darstellung: