ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Wilfrid Schilling

Wohl dem, der lügt!

Ein ganz verlogenes Hörspiel


Bearbeitung (Wort): Kurt Schneider

Technische Realisierung: Heinz Gauger, Eva Marquard


Regie: Paul Land

Es ist oft gefährlich, die Wahrheit zu sagen. Wer von sich behauptet, dass er es immer tue, dem misstraut man - sicher nicht zu Unrecht. Das menschliche Zusammenleben beweise - so heißt es -, dass auch der Rechtschaffenste gelegentlich nicht ohne einen kleinen Schwindel auskomme. Was es damit auf sich hat, erfährt Archibald, Sohn eines Autokönigs, als er gegen seinen Willen mit einem Mädchen aus gleichfalls reichem Hause verheiratet werden soll. Da er eine andere liebt, setzt er sich nach Kräften zur Wehr. Natürlich kommt es zum Eklat. Denn das Mädchen, das er heiraten will, ist weder standesgemäß noch mit Reichtümern gesegnet. Archibald wird enterbt und muss das elterliche Haus verlassen. Stolz darauf, dass er einmal mit so viel Erfolg die Wahrheit gesagt hat, nimmt er sich vor, es immer zu tun. Aber da er nun mittellos ist und für sich und seine junge Frau eine Existenz schaffen muss, wird er sehr bald eines Besseren belehrt. Denn es ist so, wie ihm sein versnobter Vetter Eduard einmal gesagt hat: Den seltenen Luxus, die Wahrheit zu sagen, können sich nur ganz Arme oder ganz Reiche leisten, denn beide haben nichts zu verlieren.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gert TellkampfLord Arthur Livingstone
Annemarie HoltzLady Delia Livingstone
Friedrich GröndahlArchibald Livingstone
Franz SchafheitlinRandolph Livingstone
Gerhard GeislerSir Wilfred, Earl von Chakenham
Gabriele ReismüllerLady Chakenham
Sabine HahnMargret Chakenham
Eva Maria MeineckeFrancoise Delaluge
Willi ReichmannLord Eduard Winters
Kurt HaarsMr. Charles Symington
Karl BockxJack, Diener im Hause Livingstone
Anne Andresen
Ingeborg Schubert
Fritz Albrecht
Kurt Condé
Fred C. Siebeck
Walter Thurau


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 28.04.1957 | 49'50


Darstellung: