ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Dramen der Weltliteratur


Aristophanes

Lysistrate oder: Der Bettstreik der Athenerinnen


Vorlage: Lysistrata (Komödie, altgriechisch)

Übersetzung: Paul Mochmann

Bearbeitung (Wort): Willy Grüb

Komposition: Rolf Unkel


Regie: Arno Assmann

Aristophanes nimmt das zentrale Thema seiner Zeit auf: die Sehnsucht des athenischen Volks nach Frieden und Beendigung des seit zwei Jahrzehnten fast ununterbrochenen Kriegs mit Sparta. In der Expositionsszene des Dramas wartet Lysistrate in der Nähe der Akropolis auf Frauen aus Böotien, Korinth und anderen Landesteilen, um ihnen einen absolut wirksamen Plan zur Beendigung des Kriegs vorzutragen. Alle Frauen Griechenlands sollen so lange in den Liebesstreik treten, bis ihre Männer bereit sind, Frieden zu schließen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Elisabeth FlickenschildtLysistrate
Karin SchlemmerKalonike
Uta RückerMyrrhine
Mila KoppLampito
Kurt HaarsRatsherr
Walter RichterKinesias
Hans TreichlerManes
Gerhard JustAgathon
Eva Kern-HaefeliFrauen aus Athen, Boiotien, Korinth
Lotte BetkeFrauen aus Athen, Boiotien, Korinth
Marianne SimonFrauen aus Athen, Boiotien, Korinth
Anne AndresenFrau aus Athen, Boiotien, Korinth
Ingeborg SchubertFrauen aus Athen, Boiotien, Korinth
Elsa PfeifferFrauen aus Athen, Boiotien, Korinth
Ortrud BechlerFrauen aus Athen, Boiotien, Korinth


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1957

Erstsendung: 30.10.1957 | 46'30


Darstellung: