ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Pedro Calderon de la Barca

Der Richter von Zalamea


Vorlage: Der Richter von Zalamea (Theaterstück, spanisch)

Übersetzung: Johann Diederich Gries

Bearbeitung (Wort): Paul Alverdes

Komposition: Kurt Heuser


Regie: Curt Goetz-Pflug

Hauptmann Alvaro quartiert sich mit seinen Soldaten in Zalamea bei dem Bauern Crespo ein. Er hat ein Auge auf die Tochter des Hauses geworfen. Isabel wird von ihm entführt und vergewaltigt. Einstimmig wählen die Bauern Crespo zum Richter. Er bittet Alvaro, seine Ehre wieder herzustellen und Isabel zur Frau zu nehmen. Da dieser sich weigert, wird er von Crespo und den anderen Bauern gefangengenommen und hingerichtet. König Philipp II. bestätigt ihn als Richter von Zalamea auf Lebenszeit.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Helmut JanatschDer Sprecher
Otto BoleschRebolledo
Walter RichterCrespo
Klausjürgen WussowHauptmann
Roswitha PosseltChispa
Hilde MikuliczIsabel
Ernst GinsbergDon Lope
Heribert JustSergeant
Hans FrankenJuan
Rose ErburgInes
Karl BlühmKönig
Curt Anatol TichySchreiber
Mario HaindorfSoldat
Klaus GmeinerSoldat
Tom KrinzingerSoldat


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Österreichischer Rundfunk 1958

Erstsendung: 25.09.1958 | 60'11


Darstellung: