ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Theodor von Schübel

Der Kürassier Sebastian und sein Sohn


Vorlage: Der Kürassier Sebastian und sein Sohn (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Rudolf Noelte

Komposition: Kurt Heuser

Technische Realisierung: Friedrich Basan

Regieassistenz: Lothar Timm


Regie: Rudolf Noelte

Der Kürassier Sebastian kehrt aus dem Dreißigjährigen Krieg zurück mit dem bescheidenen Anspruch auf den Dank des Kaisers, denn er hat als erster seinen Fuß, den er jetzt nicht mehr dran hat, über die Mauern der Stadt Regensburg gesetzt. Der Sohn des Kürassiers, Lorenz, ein junger Mann, den sein Vater infolge der Länge dieses Krieges nie zu Gesicht bekommen hat, erhebt ebenfalls einen persönlichen Anspruch: die Sau, die er für die Heimkehr seines unbekannten Vaters jahrelang gemästet hat, wurde zum höheren Zweck der Kriegsführung vom vorbeiziehenden Heer kurz vor dem Waffenstillstand geschlachtet. Beim Schultheiss treffen sich nun Vater und Sohn. Sebastian will seinen Dank; Lorenz will seine Sau. Die beiden verlangen das, was ihnen zukommt, ihr Recht. Doch wie steht es mit dem Recht eines Kürassiers und eines jungen Müllers bei Herren, deren Geschäft es ist, sich um die Weltgeschichte zu kümmern?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Otto WernickeDer Kürassier Sebastian
Mila KoppMüllerin
Helmut FischerLorenz
Ida KrottendorfEva
Franz KutscheraHofkriegsrat
Robert MüllerSchultheiss
Karl MeixnerFeldhauptmann
Hermann KiessnerLeutnant
Karl HanftSchreiber
Alexander HunzingerGefreiter
Joe FurtnerBrandsteiner
Harry KalenbergWeidel
Bruno HübnerHepp
Ernst EhlertHabersang

Musik: Ernst Bodensohn (Flöte), Ernst Hermann (Flöte), Hans Lemser (Klarinette), Helmut Müller (Fagott), Karl Arnold (Horn), Karlheinz Beinke (Horn), Hubert Staar (Trompete), Hans Häßlein (Trompete), Otto Heinl (Posaune), Hubert Schmidt (Bass; Tuba), Werner Grabinger (Pauke), Erich Seiler (Schlagzeug)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1958

Erstsendung: 07.11.1958 | 57'35


Darstellung: