ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Paul Hühnerfeld

Sein erster Prozeß



Regie: Cläre Schimmel

Nach Jahren kehrt Rechtsanwalt Melchers in die kleine Stadt Friedrichslund zurück. Nicht ohne Skrupel erinnert er sich an seinen ersten Prozess, der voller Widersprüche war. Er hatte Beate Sücking, eine neunzehnjährige Oberschülerin, zu verteidigen, die beschuldigt war, ihren Klassenlehrer, den Studienrat Hans Peters, ermordet zu haben. Obwohl Melchers an die Unschuld seiner Mandantin glaubte, zweifelte er bis zum Schluss am eigenen Verhalten. In Friedrichslund angelangt, beschließt er, Beate Sücking aufzusuchen. Er hofft, er könnte jetzt irgendwelche Aufschlüsse darüber erhalten, ob das Urteil seinerzeit zu recht erfolgt war. Sein Entschluss und dessen Konsequenzen befreien ihn von dem Gewissensdruck, der über Jahre auf ihm gelastet hat.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Heinz DracheRechtsanwalt Melchers
Christa KellerBeate Sücking
Uta RückerFrau Sücking
Hans MahnkeKriminalinspektor
Egon ClauderSchuldirektor
Ludwig AnschützRichter
Paul HoffmannStaatsanwalt
Peter FrickeKlaus Diebitsch
Peter HöferColonel Brixton
Steffy HelmarHelga
Flory JacobiFrau Iversen
Lotte Betke
Karl Bockx
Ingrid Fernolt
Fred Goebel
Gertrud Habel
Maria Wiecke
Charlotte Kunze
Charlotte Rodigast
Marianne Simon
Anni Steiner
Walter Thurau


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Radio Bremen

Erstsendung: 15.10.1958 | 58'30


Darstellung: