ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kurzhörspiel



Arthur Schnitzler

Lebendige Stunden


Vorlage: Lebendige Stunden (Einakter)


Regie: Curt Goetz-Pflug

In diesem Dialog zwischen einem "gewöhnlichen" Menschen und einem Dichter beschäftigt sich der österreichische Spätromantiker mit der Frage: Wie steht der Künstler zum Erlebnis? Von dem "gewöhnlichen" Menschen wird er oft mißverstanden. Er scheint ein schweres Erlebnis nur allzu schnell abzuschütteln, sich nur allzu schnell hineinzuretten in seine Kunst.

Aber ist es nicht sein Recht, ja sogar seine Pflicht, seinen Schmerz zu gestalten, "statt ihn in nutzlosen Tränen hinströmen zu lassen"?

"Lebendige Stunden" leben doch nicht länger als der letzte, der sich ihrer erinnert. Es ist nicht der schlechteste Beruf, solchen Stunden Dauer zu verleihen, über ihre Zeit hinaus. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Otto BramlAnton Hausdorfer
Karl HellmerBorromäus
Wolfgang UnterzaucherHeinrich


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1959

Erstsendung: 19.11.1959 | 1 | 21:05 Uhr | 26'50

Darstellung: