ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Zeichen der Zeit


Peter Adler

Der Frieden unserer Stadt


Technische Realisierung: Eduard Kurz, Gislinde Schell


Regie: Paul Land

Es geht um jüdische Remigration 1959. Die schlafenden Gewissen der Bürger einer Stadt sind es, die den Frieden dieser Stadt und ihrer Bewohner gewährleisten. Der "Frieden unserer Stadt" ist ein idealistisch gefärbtes Schlagwort, in dessen Schutz die Spekulanten von einst ihre Spekulationen von heute anstellen. Was aber hat zu geschehen, wie soll man sich verhalten, wenn die Gewissen schlagen, und der Frieden der Stadt dadurch ernsthaft gefährdet ist?

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
René DeltgenScharnberg
Hans Helmut DickowKrüger
Harald BaenderRechtsanwalt Dittmann
Ludwig AnschützProkurist Mantei
Erna SellmerHelene, seine Frau
Gerhard JustStudienrat Tachewski
Kurt HaarsKlein
Jürgen GoslarBroll
Herbert SteinmetzGemeinderatsvorsitzender
Peter HöferSchön
Walter ThurauStadtpfleger
Ingeborg SchubertDienstmädchen
Fred Goebel
Peter Schwerdt
Ingrid Fernolt
Friedrich Mark
Helmut Wieland


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Radio Bremen 1959

Erstsendung: 20.11.1959 | 63'40


Darstellung: