ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Eduard König

Der Mann ohne Ehrgeiz



Regie: Oswald Döpke

Die Gesellschaft verurteilt einen Mann zum Tode, da seine von der Norm abweichende Arbeitsauffassung in ihrer Forderung nach individueller Verantwortung dem Standpunkt der Unternehmensleitung widerspricht. Anlass ist der Tod der Chefsekretärin des Betriebes. Die Chefsekretärin - wichtigste Person des Werkes - hatte dem Mann, mit dem sie früher einmal eng verbunden war, gegen seinen Einspruch einen neuen Arbeitsplatz an einem der großen elektronischen Gehirne im Keller des Hauses angewiesen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ernst MeisterMarko Schlick
Hilde KrahlLene Amosin
Ewald BalserDoktor
Otto SchenkDer Oberingenieur


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Österreichischer Rundfunk

Erstsendung: 03.04.1959 | 65'10


Darstellung: