ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Luigi Squarzina

Der Unfall

übersetzt aus dem Italienischen


Übersetzung: Ernst Schoen

Komposition: Peter Zwetkoff

Technische Realisierung: Friedrich Basan

Regieassistenz: Lothar Timm


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Ein Fünfzehnjähriger gerät in ein Ereignis, dessen Auswirkungen er seelisch noch nicht gewachsen ist. Ein Angestellter der italienischen Eisenbahn verunglückt tödlich während der Schwarzarbeit auf einem Baugelände. Damit die Witwe nicht auf die Versicherung verzichten muss und auch, um der eigenen Verantwortung zu entgehen, tragen seine Arbeitskollegen die Leiche des Verunglückten von der Baustelle zu einem Lokomotivlager, um aus dem Unfall einen Dienstunfall zu machen. Dieser makabre Vorgang belastet den Jungen dermaßen, dass er die Erinnerung an die Tat lange mit sich schleppt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Helmut GriemQuinto
Wolfgang WahlAttanazzi
Kurt EbbinghausGiuffre
Walter StarzOstinelli
Herbert FleischmannManlio
Ernst SladeckDer Schrankenwärter
Ernst EhlertNachtwächter auf dem Bauplatz
Alf ReiglJunger Mann
Robert RathkePförtner im Bahnbetriebswerk
Ruth GrossiOstinellis Frau
Friedrich von BülowErster Beamter
Hanns BernhardtZweiter Beamter
Henriette PetersMädchen
Waldemar TimmJunge
Gerhardt LiebischStimme
Erich ElstnerStimme
Werner KliemkeStimme
Gisela Müller-KaulStimme
Adelheid MeermannStimme

Musik: Helmuth Herold (Mundharmonika)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / RIAS Berlin / Radio Bremen

Erstsendung: 27.01.1959 | 50'00


Darstellung: