ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Zeichen der Zeit


Erwin Sylvanus

Die Lex Waldmann


Technische Realisierung: Jacobs, G. Holzapfel


Regie: Oskar Nitschke

Es geht um die tragische Situation eines Mannes, der - selbst Opfer des Zweiten Weltkrieges - einen Teil der Schuld abtragen will, die alle daran Beteiligten belastet. Die Scham verbietet ihm, darüber zu sprechen. Aber die Umstände nötigen ihn, sein Geheimnis preiszugeben, als er, der Stimme seines Gewissens folgend, mit den Gesetzen des Staates in Konflikt gerät. Einmal in das Räderwerk der Bürokratie geraten, wird ihm auf eindrucksvolle Weise demonstriert, dass ein Verstoß gegen die bürokratische Ordnung schwerer wiegt als sein persönliches Opfer.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans CaninenbergLutz Waldmann
Walter ThurauScheele
Klaus HöhneKrämer
Armas Sten FühlerFischer
Gerhard JustDaniels
Charles WirthsNeuffer
Karl BockxDoktor Düchting
Herbert SteinmetzWallrabe
Fred C. SiebeckDoktor Stößer
Maria WieckeFrau Gabriele
Ludwig AnschützVerleger
Sabine ThurauKind
Angelika PfeiffenbergerKind
Volker EcksteinKind
Constanze KühnerKind
Horst BölterKind
Michael KronbergKind


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1959

Erstsendung: 13.12.1959 | 59'45


Darstellung: