ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Nikolaj Gogol

Die Nacht vor Weihnachten


Vorlage: Die Nacht vor Weihnachten (Novelle, russisch)

Bearbeitung (Wort): Klaus Steiger

Komposition: Enno Dugend


Regie: Friedhelm Ortmann

Nach altem russischem Volksglauben übt der Teufel in der Nacht vor Weihnachten eine besondere Macht über die Menschen aus. Er erfüllt geheime Wünsche, fordert aber zugleich die Seelen der Menschen. Die Hexe Solocha reitet auf ihrem Besen durch die Winternacht, um Sterne vom Himmel zu holen. Der Teufel macht Jagd auf unsichere und schwache Menschen. Der Mond stiehlt, um Wakula, den starken Schmied von Dikanka, zu ärgern. Wakula liebt die schöne Oxana. Um sie zu gewinnen, muss er ihr einen Wunsch erfüllen - das geht nur mit Hilfe des Bösen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hansjörg FelmyWakúla
Gustl HalenkeOxána
Wilhelm PilgramBischof
Ursula von ReibnitzHexe
Karl-Heinz MartellTeufel
Willy LeyrerTschub
Harry FlatowBürgermeister
Friedl MünzerKüsterin
Arthur MentzPazjuk
Liselotte QuillingDie Zarin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1960

Erstsendung: 23.12.1960 | 57'15


Darstellung: