ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Der Mensch zwischen Gott und Widersacher


Franz Kafka, Andre Gide, Jean-Louis Barrault

Der Prozeß


Vorlage: Der Prozeß (Roman), Der Prozeß (Le Procès) (Theaterstück, französisch)

Übersetzung: Josef Glücksmann

Bearbeitung (Wort): Fritz Ludwig Schneider


Regie: Friedhelm Ortmann

Josef K. ist der Prototyp des modernen, von Gott abgefallenen und seiner Umwelt isolierten Menschen. Voller Trotz und Auflehnung gegen sein Geschick versucht er, in die undurchdringliche Handhabung der Gesetze einzudringen, findet aber lediglich heraus, dass sich hinter dieser automatisch funktionierenden Maschine eine große, geheimnisvolle Organisation verbirgt. Im Verlauf seiner inneren Entwicklung unterliegt K. dem wachsenden Gefühl der metaphysischen Urschuld, so dass er schließlich seine Hinrichtung ohne Widerrede erduldet.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Günther TaborJosef K
Charles WirthsErster Agent
Klaus HöhneZweiter Agent
Günther LüdersInspektor
Hans Helmut DickowDirektionsstellvertreter
Lola MüthelDie Wäscherin
Walter ThurauGerichtsdiener


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 19.10.1960 | 66'40


Darstellung: