ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Der Mensch zwischen Gott und Widersacher


Paul Claudel

Verkündigung

Ein geistliches Stück


Vorlage: L´Annonce fait à Marie (Schauspiel, französisch)

Übersetzung: Jakob Hegner

Bearbeitung (Wort): Otto Kurth

Komposition: Rolf Unkel


Regie: Otto Kurth

Violaine überwindet die Welt nicht durch die große Tat, sondern durch Opfer und Leid. Irdisches und Überirdisches wirken auf ihr Dasein ein, doch in der Stunde ihres Todes erfährt sie, dass die Mächte des Himmels auf ihrer Seite stehen. Bei der Feier des Mysteriums der göttlichen Geburt verspürt sie die wunderbare Berührung ihres Leibes durch die Hand des Herrn. Sie erkennt, dass die Welt nur durch Teilnahme am Reich des Himmels bestehen kann und dass "leben" nicht der alleinige Zweck unseres Daseins ist. Für sie heißt es nicht leben, sondern sterben - und nicht das Kreuz zimmern, sondern es besteigen. Auf diese Weise offenbart sich ihr am Ende eines schweren Weges Gott selbst als Lenker ihres Geschickes.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wolfgang SchirlitzAndreas Gradherz
Erik SchumannJakobäus
Mathias WiemanPeter von Ulm
Mila KoppMutter
Margarete CarlVioläne
Julia CostaMara
Anne Andresen
Elsa Pfeiffer
Curt Condé
Kurt Haars
Klaus Höhne
Gerhard Just


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk

Erstsendung: 28.12.1960 | 89'45


Darstellung: