ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Die Räuberpistole


Nikolai von Michalewsky

Prinz Eisenfraß, der rächende Ritter

oder: Das Omelette für König Arthurs Tafelrunde


Komposition: Franz Ort

Technische Realisierung: Werner Stemmer, Liesl Staats

Regieassistenz: Fritz Kraus


Regie: Günter Siebert

Es ist historisch nicht geklärt, ob Prinz Eisenfraß zum erlauchten Kreis von König Arthurs Tafelrunde gehört hat. In der angeblich echten Tischplatte, die im Schloss Winchester in der englischen Grafschaft Hampshire gezeigt wird, findet man unter den dort eingezeichneten 24 Namen nicht den des Prinzen. Der Held muss nach der überlieferten Tradition auch den Kampf mit der Unterwelt bestehen, aber ihm ist es dabei nicht vergönnt, eine schöne Prinzessin zu befreien. Prinz Eisenfraß befreit sich nur von der Schmach, die man ihm antat, als man ihm den Befehl gab, dem König ein Omelette zu überbringen, anstatt, wie es einem Ritter gebührt, ihn in die Feldschlacht zu schicken.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Klaus StieringerAnsager
Hellmut LangePrinz Eisenfraß
Kurt A. JungJonathan, sein Knappe
Raymund BucherRitter Pichnick, alias der Schwarze Ritter
Walter JokischKönig Arthur
Eric VaessenRitter Overdrive
Kurt StrehlenClever, sein Erfinder
Marlene AchtermannPrinzessin Malvisia
Susanne EggersDas singende Schwert
Gudrun Daube
Ingrid Wüst


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen

Erstsendung: 18.04.1961 | 41'30


Darstellung: