ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Alix du Frênes

Ferdinand und der Kaiser


Komposition: Hilmar Schatz

Technische Realisierung: Fred Bürck, Nina Langrock

Regieassistenz: Lothar Timm


Regie: Peter Schulze-Rohr

Nur wenige Menschen dürfen behaupten, mit einem Kaiser unter einem Dach zu wohnen. Ferdinand Nothelfer darf es. In seinem Zimmer hat Napoleon sein Standquartier aufgeschlagen. Seine Majestät ist freilich nicht mehr aus Fleisch und Blut. Er regiert als Porzellanfigur. Das hindert ihn aber nicht, Ratschläge zu erteilen. Und Ferdinand braucht sie. Er soll in der Schule über Ägypten sprechen. Da er noch nie dort gewesen war, bekommt er Angst. Der große Korse kennt das Land der Pharaonen. Hier vollbrachte er Ruhmestaten. Für ihn ist es also ein Kinderspiel, sich als Nothelfer für den jungen Herrn Nothelfer zu betätigen. Er sagt Ferdinand alles vor.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Rainer HoffmannFerdinand
Victor de KowaKaiser
Gert TellkampfProfessor Nothelfer
Katharina BraurenAnnie
Anneliese Benz-ThiesenBrigitte Müller
Stephanie WiesandFrieda
Heinz StoewerStudienrat Jäger
Rolf WertheimerErster Schüler
Diethardt SchlegelZweiter Schüler
Erika SchulteSchülerin
Gert KellerVerkäufer im Konfektionsgeschäft
Francois TestorGardien im Malmaison
Lothar KlinksieckTankwart in Paris
Rudolf SiegeStraßenbahnschaffner
Barbara Buer
Peter Englitz
Karin Hagerunger
Alexandra Klein
Angelika Koebele
Peter von Pagenhardt
Resi Reichertz
Hans-Peter Tietz
Christiane Ulmrich
Nikolas Wendt
Katharina Wiesand
Waldemar Timm

Musik: Maurice Besançon (Singstimme), Paul Stingl (Gitarre), Kraft Thorwald Dilloo (Flöte), Werner Grabinger (Schlagzeug)

 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Bayerischer Rundfunk 1961

Erstsendung: 12.09.1961 | 74'15


Darstellung: