ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel


Forum junger Autoren


Gert Hofmann

Leute in Violett



Regie: Heiner Schmidt

Die tragische Groteske zeigt vor dem Hintergrund der nationalsozialistischen Machtergreifung den moralischen Bankrott einer Gesellschaft, die durch Feigheit und Opportunismus den Terror der skrupellosen nationalsozialistischen Parteiclique erst ermöglicht hat.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans MahnkeDoktor med. Bernhard Hirsch
Edith HeerdegenSarah, seine Frau
Ortrud BechlerAnna, ihre Hausangestellte
Gerhard JustHerr Schröder, sein früherer Masseur
Kurt HaarsBürgermeister
Lieselotte RauGretel, seine Frau
Heinz BaumannHerr Lebrecht, ein Fabrikant
Klaus HöhneHerr Müller, ein Redakteur
Hans Helmut DickowEin Kommissar
Fred C. SiebeckEin Student
Elfie Heilig
Ursula Oberst
Volker Eckstein
Fred Goebel
Bodo Knuth
Walter Thurau
Charles Wirths


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1961

Erstsendung: 29.01.1961 | 59'20


Darstellung: