ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Roderick Wilkinson

Mr. Blake ist im Bilde

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Karin Ewert

Bearbeitung (Wort): Karin Ewert


Regie: Rolf von Goth

Zwei Männer besuchen eine Gemäldegalerie und steigen in ein Landschaftsbild aus dem 18. Jahrhundert. Der heiße Sommermorgen verwandelt sich in eine abendliche Winterszene, ihr modernes Zeitgefühl weicht dem Lebenstempo des 18. Jahrhunderts. Motive des Bildes sind eine düstere, nebelverhangene Landschaft, ein Gefängnis und mehrere Galgen. Drei entflohene Mörder greifen einen der beiden Eindringlinge und hängen ihn am Galgen auf. Der zweite Mann kann fliehen und steht am Ende wieder vor dem Gemälde. Er betrachtet den Ermordeten im gerahmten und verglasten Bild.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Franz NicklischGordon
Fritz RaspBlake
Max GrothusenRäuber
Reinhard KolldehoffRäuber
Horst Hans JochmannRäuber
Helmut Ahner
Konrad Pier
Gerhard Schwarz


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin

Erstsendung: 06.02.1962 | 23'00


Darstellung: