ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Das internationale Hörspiel


Rhys Adrian

Der Karpfen

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Hanns A. Hammelmann, Marianne de Barde

Technische Realisierung: Rolf Mittag, Gisela Büttig

Regieassistenz: Till Bergen


Regie: Gert Westphal

Die Ehe wird nur noch von der Konvention zusammengehalten. Eine englische Durchschnittsfamilie macht seit Jahren den gleichen bescheidenen Sonntagsausflug auf die verbotene Wiese eines Bauern, sie fürchtet jede Störung. Man ärgert sich über die Bienen, über einander, lobt die Stille und Ruhe, erinnert sich der glücklichen Zeiten, da man einander noch liebte, monologisiert über den älter gewordenen Partner, den man mit dem nüchternen Auge eines Fremdem betrachtet, und schließlich erzieht man den Sohn. Man gibt ihm "Ratschläge fürs Leben", damit auch er sich ein Heim schaffen kann, "in dem Harmonie und Zuneigung herrschen".

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Gert WestphalMann
Anne-Marie BlancFrau
Rene LifschützJunge
Raimund BucherAlter Mann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Südwestfunk

Erstsendung: 06.04.1962 | 42'24


Darstellung: