ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Fred von Hoerschelmann

Der Käfig



Regie: Oskar Nitschke

Die psychologische Skizze zeigt die Situation eines Mannes, der durch die despotische Fürsorge seiner Mutter zu einem isolierten und passiven Leben verurteilt ist und der nicht die Kraft aufbringt, sich dagegen zur Wehr zu setzen. Es geht um die differenzierte Zeichnung einer Mutter-Sohn-Bindung, die von so starker gegenseitiger Abhängigkeit bestimmt ist, dass sie dem Sohn jede Möglichkeit zum Handeln nimmt und die Entfaltung seiner Persönlichkeit verhindert.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Ida EhreMutter
Horst TappertOskar
Margot TroogerElla


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1962

Erstsendung: 25.03.1962 | 28'10


Darstellung: