ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Jacques Perret

Mit Gold nicht aufzuwiegen

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Maria Frey

Bearbeitung (Wort): Otto Heinrich Kühner


Regie: Karl Ebert

Eine Goldgräber-Gesellschaft, mit Sitz in Frankreich beschließt, einen Ingenieur zur Inspektion der Förderanlagen in die äquatorial-afrikanischen Kolonien zu senden. Der dortige Minendirektor - der mit seinen knapp fünfzig Jahren noch als jung gelten darf - ist von dieser Ankündigung wenig erbaut. Denn seit Jahren liegt der Betrieb still, er selber verbringt seine Zeit im unterhaltsamen Spiel mit seiner Menagerie und im Disput mit seinem Assistenten. Er beauftragt sie, alle Vorkehrungen zu treffen, um vor dem Ingenieur den Eindruck emsiger Betriebsamkeit zu erwecken. Der Plan scheint zu glücken, denn offensichtlich fällt der Ingenieur tatsächlich auf den Schwindel herein. Doch für den Minendirektor gibt es letztlich Dinge, die nicht mit Gold aufzuwiegen sind.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans MahnkeTurbinet
Heinz BaumannPetit-Bidel
Ernst RonneckerTheolade
Friedrich MarkJonas
Günther LüdersPräsident
Robert GrafErzähler
Betty Bruchmann
Marianne Simon
Karl Heinz Bernhardt
Curt Condé
Heinrich Diederich
Hans Fromann
Fred Goebel
Hans Hanus
Walter Schultheiß


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1962

Erstsendung: 02.09.1962 | 75'17


Darstellung: