ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Die Funkerzählung


Karl Günther Hufnagel

Die Sekretärin



Regie: Oskar Nitschke

Die ältere Sekretärin Gerda, aus dem Baltikum stammend, war die rechte Hand ihres Chefs, eines Rechtsanwaltes. Er erzählt von ihr in der Rückschau, nachdem alles schon passiert ist, er erzählt die Geschichte Gerdas, die ein Stück der seinen ist und wäscht seine Hände in Unschuld. Aber die Dialoge blenden die Tatsächlichkeit in seine Rede. Ein windiger Klient des Rechtsanwaltes namens Aldinger hat Gerda in sein Leben hineingezogen, die spürbar Vereinsamte und um Bindungen Betrogene glaubt sich plötzlich geliebt. Sie verfällt kompromisslos einem Mann, der sie offensichtlich belügt und mißbraucht. "Ich habe nur ihn, und wenn wir allein sind, ist er ganz anders", behauptet die Sekretärin. Es ist ihre verspätete und grausame Liebesgeschichte.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Paul HoffmannErzähler
Dagmar AltrichterGerda
Klaus HöhneEndrich
Gerhard JustAldinger


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1962

Erstsendung: 04.11.1962 | 31'20


Darstellung: