ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Ernst Kein

Zwei dramatische Protokolle


- Die Meute - Der Revolutionär


Technische Realisierung: Wolfgang Wölfer


Regie: Curt Goetz-Pflug

Der österreichische Autor berichtet in der ersten Arbeit die Geschichte eines Lynchmordes. Eine Frau bobachtet einen Mann, der ein kleines Mädchen auf der Straße anspricht. Sie findet, daß er "wie ein Mexikaner oder sonst ein dreckiger Ausländer" aussieht und erzählt den Vorfall einer Clique streitsüchtiger Männer in einer Kneipe. Ein verhängnisvoller Mechanismus von Diskriminierung, Verdächtigung, Verfolgung und Totschlag setzt sich in Bewegung. In dem zweiten Stück geht es um die Hinrichtung eines gefangenen Revolutionärs in einem südamerikanischen Land. Die Stunden im Gefängnis, das Warten auf die Exekution, die Exekution selbst, werden aus den unterschiedlichen Perspektiven der Beteiligten geschildert.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Martin HirtheSam Ruffino/Trieska
Konstantin PaloffStan McKay/Martinez
Beate HasenauJudy Graham
Stefan WiggerJoe Morgan
Wolfgang CondrusCosta
Hans Wilhelm HamacherGus Levinski
Erna HaffnerBette Roscoe
Gundula EngstnerMarjorie B.
Kurt MühlhardtDr. Fischer
Theodor VoglerVasques
Hermann WagnerDurando
Erich FiedlerPereira
Reinhold BerntQuinto


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin

Erstsendung: 28.04.1963 | 23'45


Darstellung: