ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Howard Rodman

Das Steckenpferd


Übersetzung: Willy H. Thiem

Komposition: Enno Dugend

Technische Realisierung: Robert Brückner

Regieassistenz: Dieter Carls


Regie: Otto Kurth

Broggs Freund steckte voller Komplexe. Obwohl er ein Pferd war, setzte er sich bei Besuchen auf Broggs einzigen Stuhl. Er gab sich lyrischen Stimmungen hin und zählte Nietzsche zu seinen Lieblingsphilosophen. Zwar war er unglücklich, doch so wie andere Pferde wollte er auch nicht sein. Er dachte, fühlte und handelte wie die Menschen. Besonders vor Mrs. Hammersby hatte er panische Angst.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Paul KlingerErzähler
Max MairichDas Pferd
Erika von ThellmannEllen Hammersby
Harry GrünekeStimme
Kurt LieckRichter
Otto BoleschPolizist


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1963

Erstsendung: 10.07.1963 | 47'30


Darstellung: