ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Johann Jakob Christoph von Grimmelshausen

Simplicius Simplicissimus Teutsch (6. Teil)

Beschreibung des Lebens eines seltsamen Vaganten, genannt Melchior Sternfels von Fuchshaim


Vorlage: Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch (Roman)

Bearbeitung (Wort): Bastian Müller

Komposition: Hans-Martin Majewski


Regie: Ludwig Cremer

Aus dem einfältigen Tölpel Simplicius aus dem Spessart wird der schlagfertige Hausnarr des Gouverneurs von Hanau. Der Hinterwäldler nutzt unvermittelt seine Narrenfreiheit in altklugen und zitatenreichen Streitgesprächen dazu, jedem die Wahrheit ins Gesicht zu sagen und zugleich seine Abscheu über die Sittenverderbnis der Umwelt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans ClarinSimplicius
Gerhard BeckerSchwedischer Kommandant
Kaspar BrüninghausReformierter Obrist-Leutnant
Wilhelm PilgramEin reformierter Pfarrer
Trude MeinzAmalia, des reformiert´ Obrist-Leutnant Frau
Rolf SchultOlivier
Karl-Maria SchleyJupiter, der Phantast

Musik: Siegfried Behrend (Gitarre), Siegfried Behrend (Gitarre)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1963

Erstsendung: 27.12.1963 | 56'43


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Verlag Schall und Wahn 2008

Darstellung: