ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Edita Morris

Die Blumen von Hiroshima


Vorlage: Die Blumen von Hiroshima (Roman, englisch)

Bearbeitung (Wort): Walter Kolbenhoff

Technische Realisierung: Fred Bürck, Nina Langrock

Regieassistenz: Wolfgang Wölfer


Regie: Gerd Beermann

Ein junger Amerikaner, der nur wusste, dass in Hiroshima eine Atombombe gefallen war, sieht und erlebt vierzehn Jahre danach die Folgen, die dieses Ereignis für Tausende Einzelner noch hat.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Maria KörberYuka, die ältere Schwester
Claudia ClemensOhatsu, jüngere Schwester
Max EckardSam, Amerikaner
Robert RathkeFumio, Yukas Ehemann
Heinz RabeHerr Komako
Hans MahnkeHerr Maeda
Angela DörrKind
Thomas RosengartenKind
Hilde EngelFrau Nagai
Josef MeinertzhagenHauswirt
Karlheinz SchillingArzt
Kurt EbbinghausHiroos Vater
Hans RöhrPolizist
Roland KleinhammesKinderstimme
Henriette PetersKinderstimme
Steffi NeumannKinderstimme
Dominik FacklerKinderstimme
SplittorpStimme
Gerd MichenfelderStimme
Hans RöhrStimme
Helga Marold-LoosStimme
Erika StippichStimme

Musik: Olivia Fischer (Koto)

 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Norddeutscher Rundfunk 1963

Erstsendung: 01.06.1963 | 76'10


Darstellung: