ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Querschnitt II

Hörspielszenen junger Autoren


Horst Pröhl

Querschnitt II (2. Folge: Brüderchen und Schwesterchen)



Regie: Peter Schulze-Rohr

So kann es gehen, wenn aus Kinderspielen Ernst wird. Umso schlimmer, wenn die herumspielenden Kindsköpfe den Ernst der Lage nicht bemerken. Brüderchen und Schwesterehen sind allein zu Haus und können sich ohne elterliche Ermahnungen einmal so richtig austoben. Und das tun sie so sehr, daß die Wände wackeln. Eine Spielszene mit Hintersinn, die der Autor Horst Pröhl (Jahrgang 1934) von Erwachsenen gespielt wünschte, denn es sind Kindsköpfe aller Art, die sich aufs naivste mit der Zerstörung der Welt beschäftigen. 

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans NielsenBrüderchen
Friedel SchusterSchwesterchen


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1963

Erstsendung: 06.04.1963 | 16'47


Darstellung: