ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Ursula Krechel

Shanghai fern von wo (2. Teil: Die geschlossene Stadt)


Technische Realisierung: Roland Seiler, Regine Schneider

Regieassistenz: Eva Lauinger


Regie: Hans Gerd Krogmann

Der fremde Blick eines in Shanghai alteingesessenen Inders und einer jungen chinesischen Fremdenführerin fällt auf eine seltsame Gesellschaft: Weiße, die aus ihrem Lebenszusammenhang gefallen sind. Deren Hoffnung, nach Amerika zu reisen, der Krieg zunichte gemacht hat. Sie verstehen die jüdischen Neueinwanderer nicht. Shanghai wird zu einer Falle, die zuschnappt. Nur ein älterer Wiener Bohemien schlägt sich eine Schneise durch das Dickicht der Stadt Shanghai und verschwindet im Nirgendwo.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Manfred SteffenMr. Tata
Katharina PalmFräulein Ling
Anthony GibbsMr. Sibley-Brown
Donata HöfferFräulein Bamberger
Elisabeth OrthFrau Tausig
Dieter WienHerr Kronheim
Hille DarjesFrau Kronheim
Rolf SchultHerr Rosenbaum
Johanna LiebeneinerFrau Blau-Haas
Gerd WamelingKonsularbeamter Meyer
Patrick BlankEine Stimme aus dem Äther
Rosemarie GerstenbergRosa Warschauer
Ernst Walter SimonHerr Warschauer, eine Singstimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 1998

Erstsendung: 22.11.1998 | 80'01


Darstellung: