ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Traute Hellberg

Wie jeden Tag



Regie: Jörg Jannings

Dr. Braun, Chefarzt eines Krankenhauses in einer mecklenbrugischen Kreisstadt, sieht sich als Mensch und Arzt dem Druck von Behörden und Parteiinstanzen ausgesetzt. Mehr und Mehr wird es ihm unmöglich gemacht, seinen Beruf gewissenhaft und ordnungsgemäß auszuüben. Als verdienten Arzt wagt man ihn nicht unmittelbar anzugreifen; aber die indirekten Mittel, mit denen man ihn bekämpft, bekommt er schmerzlich zu spüren. Seine Schwierigkeiten sind um so größer, als er nicht gewillt ist, seine Bequemlichkeit höher zu stellen als seine Pflicht und sich widerstandslos zu fügen. Auch in der eigenen Familie entstehen Spannungen. Seine Tochter, Kandidatin der Partei, steht innerlich gegen ihn. Seine Frau versucht, ihn zurückzuhalten - aus Furcht, daß sein Verhalten Folgen haben könnte. Am Ende steht Dr. Braun vor der Wahl, entweder seinen Posten aufzugeben oder die immer unerträglicher werdenden Schikanen stillschweigend hinzunehmen.Das Hörspiel zeigt, über den Einzelfall hinausgehend, die Situation der Ärzte in der Zone. Ihr Beruf gehört zu denen, die unter den dortigen Verhältnissen wohl am stärksten von dem Widerstreit zwischen persönlicher Verantwortung und aufgezwungenem Handeln, zwischen Wollen und Können betroffen sind.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Martin HirtheDr. Otto Braun
Charlotte JoeresInge, seine Frau
Gisela SteinChristl, Tochter
Wolfgang CondrusRolf, Sohn
Rita EngelmannMonika, Tochter
Jo BeckerWilli, sein Bruder
Peter ArdenDr. Albert
Wolfram SchaerfDr. Binder
Eugenie DenglerIda, Oberschwester
Sylvia KrukenbergMaria, Stationsschwester
Marie-Luise HengherrLore, Stationsschwester
Jörg CossardtGensch, Eskretär derParteiorganisation im Krankenhaus
Ralf BregazziMetzner, Sekretär der Kreisleitung der SED
Karl KlemmRentner
Magdalene von NussbaumFrau Maurer
Claus EberthHauptmann der Volkspolizei
Frank DannenbauerKurt, Monikas Freund
Erich KestinPförtner


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1964

Erstsendung: 06.05.1964 | 56'37


Darstellung: