ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Tilly Breidenbach

Eine tadellose Frau


Technische Realisierung: Gerhard Dönitz


Regie: Gert Westphal

Tilli Breidenbach, Schauspielerin und Schriftstellerin, stellt in ihrem Hörspiel die Frage: Was ist Tadellosigkeit und was bedeutet sie? Oder vielmehr: Sie rückt einen Begriff ins rechte Licht, der, auf die Wirklichkeit angewandt, leicht zu vorschnellen Urteilen verleitet. Ist Frau Katharina Brendler wirklich nicht zu tadeln, nur weil sie in den Augen der andern eine vorbildliche Mutter ist? Von ihrem Mann getrennt lebend, widmet sie all ihre Aufmerksamkeit dem 14jährigen Sohn Andreas. Sie tut alles für ihn, und unbewußt erwartet sie von ihm das gleiche. So wird die mit versteckten Forderungen verbundene mütterliche Zuwendung für den Jungen bald zur Fessel, von der er sich auf seine Art zu befreien versucht. Viel hängt nun davon ab, ob die erlebte Enttäuschung für Katharina Brendler mehr ist als ein Grund zur Klage, ob sie eine Prüfung wird, der sie sich vorbehaltlos unterwirft.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Dagmar AltrichterKatharina Brendler
Robert DietlGeorg Brendler
Frank GlaubrechtAndreas Brendler
Edeltraut ElsnerLisa Busch
Gudrun GenestFrau Baumann
Edith ElsholzFräulein Botz
Erika DannhoffRenate
Helmut AhnerPolizist
Christian HerrmannJunger Mann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1964

Erstsendung: 07.04.1965 | 55'30


Darstellung: